Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

das Coronavirus (SARS-CoV-2) wirbelt die Welt durcheinander und stellt uns alle täglich vor neue Herausforderungen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zur Ausbreitung des Coronavirus werden von der Landesregierung sowie von der Bundesagentur für Arbeit regelmäßig neue Entscheidungen getroffen und bekanntgegeben. Wie lange diese Situation andauern wird, weiß zur Zeit niemand.

Wir nehmen unsere Verantwortung für Sie ernst. Deshalb haben wir den Schulungsort in Ihre „vier Wände“ verlegt. Auch in dieser Zeit ist das EWZ von 8.00 Uhr bis 15.45 Uhr besetzt und Ihre Ansprechpartner/innen haben jederzeit ein offenes Ohr für Ihre Fragen und Sorgen. Sie bekommen regelmäßig Ihre Unterrichtsmaterialien und sind mit der Mail-Adresse Ihres/ Ihrer Lehrgangsleiter/in ausgestattet worden. Anträge/ Unterlagen und Krankenscheine, alles was es zu bearbeiten gilt, bitte postalisch oder per Email an uns senden. Wir bearbeiten diese und kontaktieren Sie bei Fragen telefonisch.

Also, scheuen Sie sich nicht, anzurufen oder per Email mit uns Kontakt aufzunehmen. Aber auch umgekehrt wird sich Ihre Lehrgangsleitung bei Ihnen melden, um einfach mal nachzufragen, wie es Ihnen geht.

Über alle weiteren Entwicklungen im EWZ werden wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Bitte bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf!

Ihr EWZ-Team

Eine Qualifizierung für wen?

Die Qualifizierung richtet sich an Arbeitssuchende, Wieder- und Neueinsteiger/innen in die Pflege- und Gesundheitsbranche, Hilfskräften in Pflegeeinrichtungen und alle Interessierten - schwerpunktmäßig mit Migrationshintergrund (mindestens Sprachniveau B1 [GER]).

Voraussetzung ist die grundsätzliche Freude an der Arbeit mit Menschen sowie eine zugewandte und wertschätzende Haltung gegenüber alten, kranken und behinderten Menschen.

Was können Sie erreichen?

Interkulturelle Betreuungsassistenten sind in der Betreuung pflegebedürftiger Menschen unterschiedlicher Nationalitäten tätig.

In dieser Qualifikation werden Sie ausgebildet, den Alltag der betreuten Menschen lebenswert zu gestalten und somit deren physisches und psychisches Wohlergehen positiv zu beeinflussen.

Kultursensible Betreuung findet dabei besondere Beachtung. Außerdem werden Sie vorhandene Deutschkenntnisse vertiefen.

Themenschwerpunkte

z. B.

  • Fachinhalte nach § 53c SGB XI
    und
    • Beschäftigungsmöglichkeiten, Freizeitgestaltung und Bewegung für alte Menschen, Menschen mit Demenzerkrankungen und hilfebedürftige Menschen
    • Integrative Validation und Kommunikation
    • Erstellung von Arbeitsunterlagen für den praktischen Einsatz
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Erkennen von und Umgang mit Krisen, Konflikten und schwierigen sozialen Situationen
  • Kultursensible Pflege
  • Auf- bzw. Ausbau der interkulturellen Kompetenz
  • EDV-Grundlagen
  • Erstellen von Bewerbungsunterlage, -anschreiben und Bewerbungstraining
  • Rollstuhlpass
  • Deutsch für den Beruf ist Bestandteil aller Unterrichtseinheiten

Zertifikat

Die Qualifizierung zum Betreuungsassistenten ist nach den Richtlinien des Spitzenverbandes der Pflegekassen für die Qualifikation von zusätzlichen Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI konzipiert.

Zum erfolgreichen Abschluss erhalten Sie ein spezifiziertes Zertifikat des EWZ.

Organisation

Laufzeit

5 Monate in Vollzeit

Unterrichtszeit

Montag – Freitag
von 8.30 bis 15.45 Uhr

Umfang

500 Unterrichtsstunden
80 Std. Einstiegspraktikum (10 Tage)
160 Std. Betreuungspraktikum (20 Tage)

Unterrichtsort

EWZ GmbH
Evinger Platz 11
44339 Dortmund


Aktuellen Flyer herunterladen

 

Wir beraten Sie gerne

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin

Cornelia Mustereit
Ausbilderin
Koordinatorin „Pflege / Betreuung“
Telefon: 0231 728484-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Melanie Weiß
Med. Fachangestellte, Heilpraktikerin,
Dozentin
Telefon: 0231 728484-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Gleichheitsgrundsatz:

Die auf dieser Seite enthaltenen Angaben beziehen sich grundsätzlich sowohl auf die männliche als auch auf die weibliche Form. Zur besseren Lesbarkeit wird auf die zusätzliche Bezeichnung in weiblicher Form verzichtet.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass das EWZ sich ausdrücklich zu der im Artikel 3 GG verankerten Gleichheit der Menschen bekennt.